Warum nicht täglich wiegen – Serie wieso, weshalb, warum

Warum nicht täglich wiegen – Serie wieso, weshalb, warum 30. November 2020

Wenn Du gerne abnehmen möchtest, dann steigst Du natürlich auf die Waage, denn Du möchtest Deine Erfolge kontrollieren. Warum solltest Du das aber auf gar keinen Fall täglich machen? Als erstes betrachten wir uns doch einmal den Gewichtsverlauf während einer Ernährungsumstellung oder Diät. Der ist nämlich nicht linear. Das Gewicht schwankt täglich, kann nach unten gehen, nach oben gehen und auch stagnieren. Dafür gibt es im Wesentlichen 3 Gründe und wenn Dich das näher interessiert, dann ist das Video interessant für Dich.

Was würde es also bringen, wenn Du täglich auf die Waage steigst? Außer Frust und damit verbundenen Stress, der sich wiederum negativ auf das Abnehmen auswirkt, nicht viel. Stress behindert nämlich den Abnehmprozess, auch, wenn er unbewusst auftritt. Wusstest Du das? Welche Hormone dafür verantwortlich sind und wie Stress unser evolutionäres Schutzprogramm in Gang setzt, darauf gehe ich in diesem Video ein und zwar so, dass Du es leicht verstehen kannst. Und dann ist das Fazit auch ganz logisch: es ist vollkommen ausreichend und besser, nur 1x in der Woche auf die Waage zu steigen. Es gibt sogar einen idealen Tag für das Wiegen – das haben finnische Forscher herausgefunden. So kannst Du erfolgreich deinen Gewichtsverlauf kontrollieren und vor allem motiviert bei der Sache bleiben.